post

IBL Länderkampf 2022

Bei wunderschönem Wetter ging der IBL (Internationale Bodensee Leichtathletik) Länderkampf über die Bühne. Um den Sieg kämpften lediglich 4 Länder (Allgäu, Hegau, Oberschwaben und Vorarlberg), da die Länder aus der Schweiz keine Mannschaften stellten. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch und es wurden super Leistungen erzielt. Einzige Teilnehmerin der TS Jahn Lustenau war Hannah, die im Hochsprung starten durfte und mit 1,45m ihre persönliche Bestleistung aus der Hallensaison bestätigte. Den Länderkampf gewann Vorarlberg souverän, sowohl in der weiblichen als auch in der männlichen Klasse.

Wir möchten uns bei allen Helfern, Kampfrichtern, Kuchenbäckerinnen,… für ihren Einsatz bedanken – ohne Euch wäre so eine Veranstaltung nicht möglich.

Mehr Impressionen vom Wettkampf findest du auf unserem Instagram Account

Link zu den Ergebnislisten (bei Nutzung am Mobilgerät bitte „Veranstaltungsdetails“ aufklappen)

One thought on “IBL Länderkampf 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.