Nachwuchs-Meeting 12.05.2018 Fussach

Bei wunderschönen Wetter stellten sich 14 Kinder der Herausforderungen des Kids-Cups und 5 Jungs und Mädels absolvierten einen Dreikampf. Der Kids-Cup wurde im Rahmen eines Alternativwettkampfs ausgetragen zu dem folgende Disziplinen zählten: Frequenzlauf, Standweit bzw. Stabweitsprung vom Podest 40cm, Zielwurf, Pendelstaffel, Cross Hopp, Schocken rückwärts mit Softball bzw. Medizinball. Beim Kids-Cup erzielten unsere U8 Athleten den 7. und die U10  Athleten den 8. Rang. Den U12 Athleten im Dreikampf dürfen wir zu tollen neuen persönlichen Bestleistungen über 50m, im Weitsprung und im Ballwurf gratulieren.

Bilder vom Wettkampf sind in der Bildergalerie

Leichtathletik Vlbg. Hallenmeisterschaft U12-U16

Am 17. März 2018 fand in der Messehalle in Dornbirn die Vorarlberger Leichtathletik Hallenmeisterschaft der U12, U14 und U16 Klassen statt. Von der TS Jahn Lustenau waren 8 junge Athleten/innen mit dabei. Die U12 Athleten (Emre, Julian und Pascal) und die U12 Athletinnen (Hannah D., Hannah G., Julie und Lea H.) starteten über 50m und im Weitsprung. In der U14 Klasse nahm Anna-Sophie am Weitsprung und am Kugelstoßen teil. Das Trainerteam freut sich über die sehr guten Leistungen und gratuliert zu zahlreichen neuen persönlichen Bestleistungen. Gut gemacht!

PS: Gute Besserung an Ronja, damit sie beim nächsten Wettkampf wieder mit dabei sein kann.

Bilder vom Wettkampf sind in der Bildergalerie

Top-ten Platzierungen bei Österreichischen Hallenmeisterschaften

In der Hallensaison 2018 nahmen zwei Leichtathleten der TS Jahn an Österreichischen Meisterschaften teil. Am 11.02.2018 erzielte Fabienne Kabasser mit 10,78m den 6. Rang in der U20 Klasse im Kugelstoßen. Michael Greber startete am 17.02.2018 in Linz über 1500m und belegte mit 4:19,58 den 7. Rang in der Männerklasse. Herzlichen Glückwunsch zu den guten Leistungen.

Bericht zur 67. Jahreshauptversammlung am 19.01.2018

Die 67. Jahreshauptversammlung der TS Jahn Lustenau stand ganz im Zeichen des Obmann-Wechsels. Wolfgang Hollenstein legte sein Amt, nach 29 Jahren an der Spitze des Vereins, zurück. Die Nachfolge wird von einem Dreier-Gremium übernommen – für diese wichtige Aufgabe haben sich Helmut Unterkofler, Michael Duelli und Nadine Felder zur Verfügung gestellt und wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Die weiteren Posten im Vereinsvorstand bleiben in altbewährten Händen – so werden Robert Peschl als Vize-Obmann, Chantal Duelli als Schriftführerin und Martin Schreiber als Kassier im Amt bleiben. Den feierlichen Abschluss der Jahreshauptversammlung bildete die Vergabe von Silbernen Ehrenzeichen des Vereins an Manuel König, Stefan Hämmerle und Florian Vogel, das Goldene Ehrenzeichen wurde an Silvia Beise und Chantal Duelli verliehen. Elfriede Niederbacher freute sich über ihre Ernennung zum Ehrenmitglied der TS Jahn Lustenau. Um seine langjährigen Verdienste als Obmann zu würdigen, wurde Wolfgang Hollenstein zum Ehren-Obmann ernannt. Auch Bürgermeister Dr. Kurt Fischer fand anerkennende Worte für die jahrelange gute Zusammenarbeit sowie die hervorragende Vereinsführung und überreichte Wolfgang Hollenstein im Namen der Marktgemeinde ein Präsent.

Das neue Kern-Vorstandsteam der TS Jahn Lustenau: v.l. Helmut Unterkofler, Chantal Duelli, Martin Schreiber, Nadine Felder und Michael Duelli (im Bild fehlt Robert Peschl):

 

1. Stadionnacht der Leichtathleten

Am 21.10.2017 war es soweit. Nach längerer Vorbereitung fand die 1. Stadionnacht der Leichtathleten bei herrlichem Herbstwetter im Parkstadion statt. Zu Beginn erwartete unsere Athleten von 4 bis 13 Jahren eine Schnitzeljagd rund um das Parkstadion mit den unterschiedlichsten Stationen. Es wurde gerätselt, gepuzzelt, gegraben und vieles mehr. Nach der Schnitzeljagd wurde gemeinsam mit Schinkenkäsetoast und Getränken wieder
Kraft getankt, um auf eine weitere Schatzsuche zu gehen. Ausgestattet mit Warnwesten, Leuchtbändern und Taschenlampen ging es in die dunkle Nacht Richtung Lustenauer Ried, um nach einem versteckten Schatz (essbare Tausendfüßler aus Gummi) zu suchen. Auch dieser Schatz wurde
recht schnell von den Kids gefunden. Zurück im Stadion gab es dann noch am Lagerfeuer Marshmallows und Spiele im Sprintstübli und bald gingen die Ersten in ihr Schlafgemach in die Umkleidekabinen. Mit Schlafsack, Isomatte und Kuscheltier richteten sich alle ihr Plätzchen ein. Eine Gutenachtgeschichte durfte natürlich auch nicht fehlen und somit kehrte recht schnell Ruhe ein. Das Betreuerteam hielt, wie soll es auch anders sein noch etwas länger durch, bis auch sie die Müdigkeit überkam und den Weg in den Schlafsack fanden. Morgens um 7.00 kamen die Ersten dann schon wieder zum Frühstück. Die mitgebrachten Kuchen, Brote und Zöpfe waren sehr lecker und wurden mit Freude verspeist. Auf diesem Weg ein großes Dankeschön an alle Eltern.
Zu guter Letzt gab es für Alle einen kleinen Preis und eine Urkunde für die Erfolgreich absolvierte 1. Stadionnacht.
Auf die nächste Stadionnacht,
euer Trainerteam
http://tsjahn.dynamed.at/leichtathletik/fotos/

post

Landesjugendturnfest Dornbirn

Am vergangenen Sonntag fand in Dornbirn das Landesjugendturnfest statt. Mit 40 Athleten war unser Verein beim diesjährigen Turnfest vertreten. Trotz anfänglich heftigem Regen waren unsere Kids voll Begeisterung dabei. Alle Kids machten bei den Mehrkämpfen mit und 20 davon konnten bei den Pendelstaffeln ihre Sprinterfähigkeiten beweisen.

Die genauen Ergebnisse findet ihr hier und Fotos sind wie immer in der Galerie.

Meeting in Höchst „100m – Weit – Hoch – Kugel – Speer“ am 03.06.2017

Für Vivienne und Anna-Sophie war es ein super erfolgreicher Wettkampf – neue Bestleistungen in allen Bewerben. Mit ihren 4,65m im Weitsprung gelang Vivienne erstmals der Eintrag in die österreichische Bestenliste – sie liegt in der wU14 Klasse nun auf Platz 7.

Die Ergebnisse im Detail:
100m: Vivienne 14,55 und Anna-Sophie 18,87
Weit: Vivienne 4,65m und Anna-Sophie 3,32m
Kugel: Vivienne 6,73m und Anna-Sophie 6,46m
Hoch: Vivienne 1,15m und Anna-Sophie 0,95m
Speer: Anna-Sophie 14,86m und Vivienne 11,96m

Fabienne startete in der U20 Klasse im Kugelbewerb und erzielte 10,17m und machte aus Spaß an der Sache noch beim Hochsprung mit. Chantal lief die 100m in 13,85s, stieß die Kugel auf exakt 10m und sprang im Hochsprung 1,60m.

Bilder findet ihr in der Galerie