post

IBL Länderkampf 2022

Bei wunderschönem Wetter ging der IBL (Internationale Bodensee Leichtathletik) Länderkampf über die Bühne. Um den Sieg kämpften lediglich 4 Länder (Allgäu, Hegau, Oberschwaben und Vorarlberg), da die Länder aus der Schweiz keine Mannschaften stellten. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch und es wurden super Leistungen erzielt. Einzige Teilnehmerin der TS Jahn Lustenau war Hannah, die im Hochsprung starten durfte und mit 1,45m ihre persönliche Bestleistung aus der Hallensaison bestätigte. Den Länderkampf gewann Vorarlberg souverän, sowohl in der weiblichen als auch in der männlichen Klasse.

Wir möchten uns bei allen Helfern, Kampfrichtern, Kuchenbäckerinnen,… für ihren Einsatz bedanken – ohne Euch wäre so eine Veranstaltung nicht möglich.

Mehr Impressionen vom Wettkampf findest du auf unserem Instagram Account

Link zu den Ergebnislisten (bei Nutzung am Mobilgerät bitte „Veranstaltungsdetails“ aufklappen)

post

Eröffnungsmeeting in Fußach

Am 7. Mai wurde das traditionelle Eröffnungsmeeting in Fußach nach 2 Jahren Pause wieder durchgeführt. In einem 3-Kampf in der U12 bzw. einem 4-Kampf in der U14, U16 und U18 starteten einige Athleten der TS Jahn Lustenau. Bei den Kleineren war es für viele der erste 3-Kampf und sie erbrachten, trotz Nervosität tolle Leistungen. Die erfahreneren Athleten der U14 bzw. Athletinnen der U16 und U18 kämpfen mit dem schlechten Wetter, denn bei Regen und kühlen Temperaturen ist ein Mehrkampf ein schwieriges Unterfangen. Wir Trainer war sehr zufrieden und stolz auf unsere Athleten und freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe. Für die Größeren geht es Ende Mai zum Werfer- und Springermeeting nach Vöhringen und für die U12 steht am 9. Juni ein Weitsprung Meeting in Lustenau auf dem Programm.

Link zur Ergebnisliste

Link zu den Fotos