post

Historische Leistung von Marlies Männersdorfer

Sie erreicht in Kitakyushu (Japan) als erste Österreicherin das Mehrkampf-Finale einer Turn-WM!
Trotz ihres Vorkampf-Sturzes vom Schwebebalken erreichte Marlies bei der Kunstturnweltmeisterschaft in Kitamyushu als 24. der Qualifikation haarscharf das Finale der besten 24 Mehrkämpferinnen: „ich bin sehr froh, dass ich das Finale trotz des Fehlers noch erreicht habe. Mein großer Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Jetzt gilt mein ganzer Fokus dem kommenden Donnerstag.“
Wir drücken die Daumen für den Donnerstag. Die Entscheidung gibt es live ab 11:15 Uhr Ö-Zeit auf www.youtube.com/gymnasticschannel


Fotos (C) Simone Feerraro

Quelle: ÖFT, VTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.